Historie 2018-07-27T12:16:41+00:00
Slider

Historie

1962 Willi Nitsch gründet die W. Nitsch GmbH & Co. KG in Mainaschaff. Der Betrieb dient ursprünglich zur Herstellung und zum Vertrieb von Dampfbügelanlagen im Raum Aschaffenburg.

1971 Ausgelöst durch die zunehmende Nachfrage an klimatisierten EDV-Räumen, entsteht ein neuer Geschäftszweig zur Planung und Montage von Klima- und Lufttechnischen Anlagen.

1980 Der Kundenstamm umfasst inzwischen namhafte Unternehmen aus dem Bundesgebiet und dem europäischen Ausland. Die dadurch notwendig gewordene Erweiterung an Personal und Betriebsraum macht den Umzug in ein eigenes Anwesen in Stockstadt erforderlich.

1981 Der Bereich Raumlufttechnik hat sich längst zum Hauptgeschäftszweig entwickelt. Eine eigene Serviceabteilung für Kundendienst und Reparatur wird aufgebaut.

1998 Neben der Ausführung von Projekten in Größenordnungen bis drei Millionen Euro, treten Planung und Projektierung immer mehr in den Vordergrund. Ein neuer Firmensitz wird erstellt, zugeschnitten auf die gewachsenen Bedürfnisse von mittlerweile ca. 50 Mitarbeitern. In einem modernen Verwaltungsgebäude befinden sich neben sämtlichen kommunikationstechnischen Möglichkeiten auch eine eigene CAD-Konstruktionsabteilung. Die angeschlossene Werkstatt ermöglicht neben kleinen Serien auch kundenspezifische Wünsche gezielt und schnell umzusetzen.

2000 Stefan Nitsch und Kurt Walter Unkelbach werden zu Geschäftsführern bestellt.

2004 Firmengründer Willi Nitsch verstirbt im Alter von 76 Jahren.

2012 Die Firma Nitsch feiert ihr 50-jähriges Firmenjubiläum.

2017 Kurt Walter Unkelbach scheidet als Geschäftsführer aus. Die Geschäftsleitung obliegt seitdem alleine Stefan Nitsch.